Sugaring

Goldgelb und gründlich

Sugaring ist eine sanfte und gründliche Methode zur Haarentfernung. Die Haut wird seidig glatt - und das für rund 4 bis 5 WochenDas Geheimnis ist die besondere Konsistenz der Zuckerpaste, die sich besser mit der Haarpapille verbinden kann, weil weniger Druck ausgeübt wird, als bei anderen Methoden.

 

Wir reden bei der Zuckerpaste von Monosachariden oder anders ausgedrückt von Einfachzuckern. Diese können direkt von unserem Körper aufgenommen werden. Deswegen ist die Zuckerpaste für empfindliche und überempfindliche Haut bestens geeignet

 

Das Besondere daran: Die Zuckermoleküle sind so klein, dass sie in den Follikel und die Oberfläche der Haare eindringen können. Das Haar lässt sich so leicht und gründlich entfernen und bricht nicht ab. 

Enthaarungstrend mit langer Tradition

 

"Sugaring" klingt modern und trendy. Tatsächlich hat diese Methode aber eine Jahrhunderte alte Tradition. In den Ländern des Orients verwendet man die süße Paste ("Halawa") seit Generationen zur Haarentfernung.  Ebenso lange Tradition hat die religiöse Verwendung von Zucker. Ägyptische Priester mussten schon vor zweitausend von Jahren, bevor sie einen Tempel betraten, haarfrei sein. Sie strichen sich mit Zuckerpaste ein.

Waxing oder Sugaring wo liegt der Unterschied?

 

Anders als beim Waxing erstarrt die Zuckerpaste nicht auf der Haut. Sie klebt - im Gegensatz zum Wachs - nicht an den lebenden Hautzellen der Epidermis fest, sondern dringt in die Haarpapille ein, Mikroverletzungen – wie beim Waxing - durch die Zuckerpaste auf der Haut sind dadurch nicht möglich.

 

Warum ist Sugaring aber dennoch vergleichbar gründlich?

 

Besonders hautverträglich ist nicht nur die Masse selbst, sondern auch die Art, wie das Haar entfernt wird, nämlich mit der Wuchsrichtung. Anders als beim Waxing wird das Haar nicht 'gegen den Strich' ausgerissen. Der Haarfollikel wird dadurch weniger gereizt. Eingewachsene Haare oder Pickel treten nach dem Sugaring fast nicht auf, da der Zucker desinfizierend wirkt.

... und nebenbei... im Flüsterton...

 

Sobald die Haarwurzel aus der Papille gezogen wird, bildet sich darin körpereigenes Collagen und Elasthan 

- beides unverzichtbar für die jugendlich straff wirkende Haut.


Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich von der umwerfenden Wirkung überzeugen.

Sie werden begeistert sein!